away from the sun...




Zur Zeit keine Zeit
Sie hätte ihm so gerne
etwas erzählt,
über ihre Gedanken, ihre Gefühle,
ihre Nöte und Freuden.
Er hatte seine Zeit schon verplant.
"Beim nächsten Mal vielleicht,
wenn es dann eine ruhige Stunde gibt,"
meinte er.
Sie nickte stumm,
verbarg ihre Traurigkeit
hinter einem Lächeln.
Es gab lange kein "Nächstes Mal",
dafür aber dann eine ruhige Stunde.
Es war der Tag ihrer Beerdigung.

----


Im nächsten Jahr, wenn der Kuckuck schreit....
Es wahr Frühling, und der Kuckuck schrie aus voller Brust.
Oh, wie liebte sie den Frühling, die wunderbare Natur.
Jede Blüte am Wegrand war ihr bekannt,
und jede Vogelstimme wusste sie einzuordnen.
Sie konnte sich nicht satt sehen
an den vielen Wunderwerken, die von der Natur
hervorgebracht wurden.
Alles hatte für sie eine Daseinsberechtigung,
das Wort Unkraut war ihr fremd.
"Eine neue Auferstehung", nannte sie den Frühling.......
Es überfiel sie eine schwere Krankheit.
Nur eine große Operation konnte sie retten.
Sie tröstet sich indem sie sagte: "Im nächsten Jahr, wenn
der Kuckuck schreit, ist das Schlimmste schon überstanden."
So war es dann auch,
als der Kuckuck schrie, war alles Schlimme überstanden,
nur sie konnte ihn nicht mehr hören.


-----------------

Ich liebe dich dafür, dass du mich liebst

-----------------

Es muss auch Schatten im Leben geben... Denn sonst würden wir die Sonne nicht mehr zu schätzen wissen

-----------------

Ein mädchen fragt einen junge: "magst du mich?"
er sagt:" nein!"
sie fragt:"findest du mich hübsch?"
er sagt:"nein!"
sie fragt:"bin ich in deinem herzen?"
er sagt:"Nein!"
als letztes fragt sie:" Wenn ich sterben würde, würdest für mich weinen?"
er sagt:"nein!"
So drehte sie sich traurig um und ging davon
dann packte er sie am arm uns sagt:" Ich mag dich nicht, sondern ich liebe dich! Ich finde dich nicht hübsch, ich finde dich wunderschön! Du bist nicht in meinem Herzen, du bist mein herz! Ich würde nicht für dich weinen, sondern ich würde für dich sterben!"

(habe ich von jacky.. hoffe mal das es okay, ist dass ich das jetzt ma drauf gestellt habe)

--------------

" Das Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein!"
by: Novalis

--------------

Schneespuren - Mensch
Eigentlich ist ein menschenleben nichts anderes als ein paar Fußabdrücke im Schnee: Zuerst sind noch die Spuren noch gut zu sehen, doch mitnder zeit werden sie undeutlicher und nach einer zeit sind sie ganz verschwunden, da neuer schnee auf sie herabgerieselt ist und sie zuschüttet.
Mit einem Menschenleben nach dem Tod ist es nicht anders: zuerst sind sie noch fest in der erinnerung der Angehörigen und es wird auch noch öfters über sie geredet. Doch spätestens wenn die angehörigen auch gestorben sind, erinnern sich immer weniger leute an die verstorbene person und irgendwann weiß keiner mehr, dass dieser mensch je existiert hat...
wie bei spuren im schnee: wenn neuer schnee auf die fällt weiß auch keiner mehr, dass sie jemal existiert haben.

------------
gegenüberstellung

oft - manchmal:

glücklich - traurig
zufrieden - verzweifelt
geliebt - gehasst
optimistisch - pessimistisch
fröhlich - unglücklich
liebt - hasst
mag - verurteilt
leidenschaftlich - gelangweilt
angagiert - lustlos
selbstbewusst - selbstkritisch
temperamentvoll - verletzend
spontan - verplant
lustig (glaubt sie ) - humorlos
genießt - lehnt ab
beliebt (ein bisschen) - allein
bestimmt <---------> unschlüssig

--------------

die vergangenheit lenkt nur von der realität ab
Gratis bloggen bei
myblog.de